SPIEGEL Online: Frauen in Führungspositionen

Nachrichten über Wirtschaft, Unternehmen, Börse, Verbraucherthemen. Aktueller Service, Analysen, Interviews.
  1. In den Vorständen deutscher börsennotierter Konzerne sitzen nun 50 Frauen, sieben mehr als im Vorjahr. Bleibt es bei diesem Tempo, wären im Jahr 2038 ein Drittel der Top-Posten mit Managerinnen besetzt.
  2. Sie haben es bis ganz nach oben geschafft: In immer mehr Aufsichtsräten in Deutschland sitzen Frauen. Das manager magazin hat die mächtigsten von ihnen gekürt.
  3. Deutsche Unternehmerinnen? Noch immer eine Seltenheit. Das manager magazin hat eine Bestenliste der einflussreichsten Frauen erstellt, die hierzulande nicht nur eine große Firma führen - sondern auch an ihr beteiligt sind.
  4. Das manager magazin hat die wichtigsten Frauen der deutschen Wirtschaft gekürt. Die Top-Managerin des Jahres arbeitet bei BASF.
  5. Sahra Wagenknecht und Katja Kipping kämpfen gegeneinander um die Macht und die Deutungshoheit in der Linkspartei. Wer setzt sich durch?
  6. Je größer das Unternehmen, desto seltener hat es eine Chefin. Aber die Chancen auf eine Führungsposition hängen laut einer Studie auch vom Wohnort und der Branche ab.
  7. Gleiche Rechte für Frauen und Männer weltweit - bisher konnte das Weltwirtschaftsforum hier immer Fortschritte melden. Doch in diesem Jahr verschlechtert sich die Lage. Auch in Deutschland.
  8. Janina Kugel ist Personalchefin bei Siemens, Claudia Nemat im Telekom-Vorstand. Hier unterhalten sie sich über Frauen, Führung und Fuck-up-Days.
  9. An den Spitzen deutscher Konzerne stehen nach wie vor hauptsächlich Männer. Sie besetzen nach Informationen des SPIEGEL 93 Prozent der Posten. Besonders kritisch steht es im MDax und SDax.
  10. Was haben die SPD und Saudi-Arabien gemeinsam? Frauen kommen erst ans Steuer, wenn es gar nicht mehr anders geht. Ein Armutszeugnis.